Slamball

Das Spiel:

Slamball ist eine Variante des Basketballs, die spektakulärer aussehen soll. Dies soll unter anderem durch Trampoline in der Umgebung der Körbe, eine höhere Punktzahl für Dunkings und eine sehr kurze maximale Angriffszeit erreicht werden. Zudem ist es deutlich aggressiver. Die Sportart ist sehr jung; seit 2002 wird sie in den USA regelmäßig im Fernsehen übertragen, auch in Großbritannien gibt es mittlerweile eine Fangemeinde.

Die Regeln:

Die Regeln sind ähnlich dem Basketball.

Zwei Teams spielen gegeneinander, jedes besteht aus vier Spielern: einem sogenannten "Handler", zwei "Gunners" und einem "Stopper". Es werden zwei Spielhälften gespielt, jede ist 16 Minuten lang. Bei Fouls läuft die Uhr weiter, bei Auszeiten wird sie dagegen angehalten.

Würfe auf den Korb können von überall innerhalb des Spielfeldes erfolgen. Treffer zählen grundsätzlich zwei Punkte, die einzige Ausnahme sind Slam Dunks, die mit drei Punkten gewertet werden. Innerhalb von 15 Sekunden muss das angreifende Team einen Wurf auf den Korb versuchen. Es gibt (anders als im Basketball) keine Beschränkung auf das Blocken von Würfen.

Das Spielfeld wird durch hohe Wände aus Acrylglas begrenzt, die als Bande benutzt werden dürfen. Vor den Körben stehen Trampoline, üblicherweise vier auf jeder Seite.

Wird der Ball von zwei gegnerischen Spielern gleichzeitig berührt, geht der Ball an das verteidigende Team. Nach einen Foul gibt es eine speziellen "Freiwurf": der gefoulte Spieler darf von einem Trampolin aus zum Korb springen, um einen Drei-Punkte-Dunking zu erzielen, ein Verteidigungsspieler darf versuchen ihn zu blocken.

Hier noch ein kleines Video zum Thema: Klick Mich!

28.11.07 20:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung